Integrationsarbeit von HEKS

Integrationsarbeit von HEKS

Integration von sozial benachteiligten Menschen

Adresse

Domizil: Pfeffingerstrasse 41, 4053 Basel / Post: Postfach, 4002 Basel
http://www.heks.ch/schweiz/beide-basel/regionalstelle/

Auskunft


HEKS-Regionalstelle beider Basel
061 367 94 00
basel@heks.ch

Beschreibung

Das Hilfswerk der evangelischen Kirchen Schweiz HEKS führt zusammen mit Caritas beider Basel die Rechtsberatungsstelle BAS. Wir ermöglichen Asylsuchenden ein faires Verfahren und zeigen ihnen ihre Situation und die darin möglichen Chancen auf. In unserem Projekt infoRefugees werden neuankommende Asylsuchende niederschwellig beraten. Zwangsmassnahmenbetroffene suchen wir in der Ausschaffungshaft auf.

MigrantInnen können unseren Lehrgang MEL besuchen, der sie befähigt, als kompetente DolmetscherInnen und VermittlerInnen zwischen zwei Kulturkreisen tätig zu werden. Weiter bauen wir mit unserem Dolmetscherdienst Linguadukt ganz spezifisch sprachliche Brücken, insbesondere zwischen MigrantInnen und den Fachstellen im Gesundheits- und Sozialbereich oder im Bildungs- und Rechtsberatungswesen.

Für Familien aus der Türkei haben wir mit AKEP ein Programm geschaffen, das dem unterschiedlichen Integrationsprozess von Kindern und Eltern Rechnung trägt. Neben sprachlicher Kompetenz vermitteln wir vor allem auch den Kindern und Jugendlichen ein Verständnis für die kulturellen Unterschiede, was ihnen zu besserem schulischen Erfolg und rascher Integration verhilft.

Mit Projekten im Frühbereich (Vitalina und Edulina) stärken wir Eltern mit Migrationshintergrund in ihren Erziehungskompetenzen, damit sie ihren Kindern einen guten und gesunden Start ins Leben ermöglichen können. Mittels aufsuchender Arbeit (Brückenbauerinnen Gundeli) verbessern wir die Chancengerechtigkeit für Kinder aus bildungsfernen Familien. Dafür arbeiten wir mit ausgebildeten interkulturellen VermittlerInnen zusammen.

Speziell für Flüchtlingsfamilien bieten wir das Programm Neue Gärten beider Basel an. Gut ausgebildeten MigrantInnen aus Drittstaaten bieten wir im Projekt MosaiQ Beratung und Begleitung an mit dem Ziel, ihr Potenzial im CH-Arbeitsmarkt besser zu nutzen.

Menschen mit Suchtproblemen oder psychischen Erkrankungen machen von HEKS-Wohnen beider Basel, unserem Angebot für begleitetes Wohnen, Gebrauch. In stufenweise abnehmender Betreuung lernen die Betroffenen, ihren Alltag wieder selbständig zu bewältigen, um entweder ihre Wohnung nicht zu verlieren oder eine neue Wohnmöglichkeit zu finden.

Ziele

HEKS unterstützt die Integration sozial benachteiligter Menschen in die Gesellschaft und hilft Flüchtlingen und MigrantInnen, ihre Rechte und Pflichten wahrzunehmen. Die Regionalstelle beider Basel setzt sich mit verschiedenen Angeboten und Projekten für diese Ziele ein.

Zielgruppe

  • Asylsuchende / Flüchtlinge
  • MigrantInnen
  • sozial benachteiligte Menschen

Themenfelder

Integration

Was braucht es noch? (Unterstützung, Mitarbeit...)

Als Hilfswerk sind wir auf Spenden angewiesen. Für jede Zuwendung sind wir sehr dankbar. PC 40-20320-1

Wir bieten Freiwilligenarbeit an und freuen uns über Ihre Anfrage. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an das Sekretariat der HEKS-Regionalstelle beider Basel. Tel. 061 367 94 00 oder E-Mail basel@heks.ch

Projektübersicht (Aufgaben, Massnahmen, Zeitplan)

  • AKEP - Schul-, Integrations- und Elternbildungsprogramm für Familien aus der Türkei
  • MEL - Aus- und Weiterbildungen für interkulturelles Dolmetschen und Vermitteln
  • Vitalina beider Basel - Aktive Eltern für gesunde Kinder
  • Edulina - Mehrsprachige Familienworkshops
  • Linguadukt - HEKS-Dolmetscherdienst beider Basel
  • HEKS-Wohnen beider Basel
  • BAS Beratungsstelle für Asylsuchende beider Basel
  • Kontaktstelle für Zwangsmassnahmenbetroffene
  • Neue Gärten beider Basel - Familiengärten für Flüchtlinge
  • infoRefugees beider Basel
  • HEKS MosaiQ beider Basel - Fachstelle für qualifizierte MigrantInnen aus Drittstaaten
  • Brückenbauerinnen Gundeli - Eltern stärken, Kinder fördern

Bemerkungen

Möchten Sie einen Kurs, ein Seminar oder ein Meeting mit bis zu 20 Personen durchführen?

Wir vermieten an der Pfeffingerstrasse 41 in Basel im Erdgeschoss einen Kursraum, Grösse 47 m2 inkl. angrenzender Servicezone.

Preise: Ganzer Tag CHF 150.- / Vormittag, Nachmittag oder Abend CHF 80.- / Kurze Sitzungen auf Anfrage

Die Raummieten verstehen sich inkl. Flipchart, Hellraumprojektor, Beamer und Whiteboard. Auf Wunsch stellen wir Mineralwasser, Kaffee und Tee bereit. Es sind diverse Tischordnungen und Bestuhlungsformen möglich.

Für Reservationsanfragen kontaktieren Sie unser Sekretariat. Tel. 061 367 94 00 oder E-Mail basel@heks.ch

Wir unterstützen und beraten Sie gerne in Ihrem Vorhaben.