Soup&Chill;

Soup&Chill;

Die Wärmstube für Menschen, die kein eigenes Wohnzimmer haben

Adresse

Solothurnerstrasse 8

Auskunft

Soup&Chill;
Dr. Claudia Adrario/Andreas Tännler
061 271 10 14
info@soupandchill.com

Beschreibung

Soup&Chill wurde 2006 als Treffpunkt für Menschen am Rand der Gesellschaft gegründet. Erreicht werden sollen a) die Verbesserung der Lebensqualität der Betroffenen und b) eine Beruhigung der z.T. sehr konfliktbehafteten Szene in und um den Bahnhof SBB

Ziele

Überwindung der Schwellenängste zwischen "Randständigen" und der Quartierbevölkerung

 

Themenfelder

Integration

Nächste Schritte, zukünftige Entwicklung

Erreichung der Ziele durch:

- Kulturprogramm: bekannte KünstlerInnen treten zugunsten der Wärmestube auf. Kino-Abende in Zusammenarbeit mit der Quartierkoordination Gundeldingen. Ein Angebot, das Brücken baut und auch der Quartierbevölkerung direkt zugute kommt.

- Restaurant du coeur: Montag bis Freitag 12-14h Mittagstisch ohne Preis aber mit viel Herz. Jeder Gast bestimmt selbst, was ihm das Essen wert ist. Es kochen MigrantInnen und Flüchtlinge unter Anleitung von "Kochprofis". Der Gewinn unterstützt Soup&Chill und Institutionen im Integrationsbereich.

Projektstatus

Umsetzung

Projektübersicht (Aufgaben, Massnahmen, Zeitplan)

Öffnungszeiten: 1.11. bis 31.3. täglich (ausser 24.12.)  17-21h

Angebot:

gratis Brot, Früchte, nicht alkoholische Getänke, Suppe;

Möglichkeit zur Mitarbeit in Küche, Service und Reinigung